Klebeanleitung

Klebeanleitung

 

 

Vor dem Aufkleben der Folie!

Der zu beklebende Untergrund muss sauber, trocken und vor allem fettfrei sein. Reinigen Sie die Fläche unmittelbar vor dem Verkleben gründlich mit einem geeigneten Reinigungsmittel (z. B. handelsübliche Entfetter wie Glasreiniger etc.).

 

 

Anleitung:

klebeanleitung_2

 

 

ACHTUNG!

  • Achten Sie auf eine Verarbeitungstemperatur von mindestens + 15 °C.
  • Erst nach vollständiger Aktivierung des Klebers können Sie durch Waschstraßen fahren bzw. Hochdruckreiniger verwenden!!!
  • Verklebungen auf Fahrzeugen erreichen erst nach ca. 48 Stunden bei + 15°C ihre Endklebekraft. Bei niedrigeren Temperaturen verlängert sich dieser Zeitraum.
  • Frischer Lack muss vor dem Bekleben vollständig ausgehärtet sein.
  • Blasenbildung und erhöhte Schrumpfung oder Abdrücke im Lack sind sonst die Folge!
  • Schneiden Sie die Folie NIE auf empfindlichen Untergründen, wie z. B. Lack.
  • Bei Verklebungen auf Fahrzeugscheiben ist besonders auf Sauberkeit und Fettfreiheit des Untergrundes zu achten. Durch Scheibenwischer kann es zu Beschädigungen der Folie kommen.

 

 

Ablösen der Folie

  • Achten Sie auf eine Untergrund- und Umgebungstemperatur von mindestens + 20°C.
  • Folie an einer Ecke vorsichtig lösen und immer langsam abziehen. Im ganzen Stück ist es am einfachsten.
  • Bei starker Haftung kann bei einem nicht wärme empfindlichen Untergrund auch ein Haar Fön für die Erwärmung des Aufklebers verwendet werden. Dieser lässt sich dann besser entfernen.
    VORSICHT-NICHT VERBRENNEN!
  • Klebestoffreste mit einem geeigneten Kleberentferner reinigen und mit klarem Wasser nachwaschen.